Zum Hauptinhalt springen

Arbeitskreise

In der Fachgruppe Bildungstechnologien existieren zur Zeit vier Arbeitskreise:

  • Learning Analytics
  • E-Learning/Bildungstechnologien in Schulen
  • VR/AR-Learning
  • E-Assessment

Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit in einer dieser Gruppen haben, wenden Sie sich bitte an die angegebenen Sprecher*innen! Diese werden Sie über evtl. Mailinglisten, Arbeitsbereiche, Foren etc. informieren. Möchten Sie einen neuen Arbeitskreis einrichten? Senden Sie Ihren Vorschlag bitte an die Fachgruppen-Leitung.

Der Arbeitskreis widmet sich dem noch jungen Wissensgebiet Learning Analytics (LA). Das wachsende Interesse daran wird besonders durch den Erfolg internationaler Konferenzen wie “Learning Analytics & Knowledge” (LAK) oder “Educational Data Mining” (EDM), aber auch durch die Horizon Reports der Jahre 2010 – 2013 deutlich. An vielen Universitäten steigt das Interesse, die vorhandenen Daten über Lernende und Lehrende mittels Learning-Analytics-Werkzeugen zu erschließen, um Erkenntnisse zu gewinnen, welche in die Verbesserung von Studienbedingungen und Lehrqualität einfließen.

Der Arbeitskreis wurde im Nachgang eines Workshops zum Thema Learning Analytics auf der DeLFI 2013 eingerichtet und hat die folgenden Ziele:

  • Begriffsbestimmung und Profilierung des Themas Learning Analytics
  • Aufbau einer deutschen Community, die sich auch international sichtbar positioniert
  • Förderung von Kooperationen im Bereich Learning Analytics, z.B. durch den Austausch von Tools, Methoden, Forschungsergebnissen und Datensätzen

Sprecher*innen

Portraitfoto

Prof. Dr. Albrecht Fortenbacher

E-Mail: forte@HTW-Berlin.de

Portraitfoto

Prof. Dr. Niels Pinkwart

E-Mail: niels.pinkwart@hu-berlin.de

Der Arbeitskreis befasst sich mit der Einbindung von E-Learning-Szenarien in den Unterricht allgemein bildender und beruflicher Schulen von der Zielgruppenanalyse über Entwicklung und Implementierung bis zur Evaluation.

Ziele & Visionen:

  • Einbindung von E-Learning-Szenarien in den Unterricht allgemeinbildender und beruflicher Schulen,
  • Entwicklung und Implementierung themenspezifischer Beispiele für unterschiedliche Zielgruppen,
  • Evaluation der E-Learning-Komponenten mit den Akteuren Lernende und Lehrende,
  • Integration von Learning Analytics Ansätzen  und
  • Erfahrungsaustausch unter Lehrkräften, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Informatik sowie Fachdidaktikerinnen und Fachdidaktikern.

Zum Erfahrungsaustausch werden alle Lehrerinnen und Lehrer, alle interessierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Informatik, Fachdidaktiken, Medienwissenschaften und Vertreter der Schulverwaltung aufgerufen. Für einen direkten Erfahrungsaustausch und neue Ideen freuen wir uns über einen Kontakt über Twitter unter @Bildungstechno1.

Sprecher*innen

Portraitfoto

Prof. Dr. Nadine Bergner

Professur für Didaktik der Informatik, TU Dresden

E-Mail: nadine.bergner@tu-dresden.de

Portraitfoto

Dr. Thiemo Leonhardt

Professur für Didaktik der Informatik, TU Dresden

E-Mail: thiemo.leonhardt@tu-dresden.de

Der Arbeitskreis VR/AR-Learning befasst sich mit aktuellen Entwicklungen, Herausforderungen und Trends zu Lehr- und Lernszenarien mit Technologien der Virtual und Augmented Reality (VR/AR). Er wurde auf der DeLFI 2017 im Nachgang eines gleichnamigen Workshops gegründet.

Folgende Ziele motivieren die Arbeit des Arbeitskreises im Kontext des Themas VR/AR-Learning:

  • Systematisierung und Validierung der pädagogisch-psychologischen und informationstechnischen Fragestellungen, Methoden und Ergebnisse
  • Aufbau einer aktiven Community, die den Erfahrungsaustausch zwischen den relevanten Fachdisziplinen vorantreibt
  • Organisation von Aktivitäten, die den Wissensgewinn, die Sichtbarkeit und Kooperationen fördern

Somit adressiert der Arbeitskreis gleichermaßen Vertreterinnen und Vertreter der Informatik, Psychologie und Pädagogik sowie weiterer Fachdisziplinen rund um das Lehren und Lernen mit Virtual und Augmented Reality.

Detaillierte und aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite des Arbeitskreises.

Sprecher*innen

Portraitfoto

Prof. Dr. Anja Richert

E-Mail: anja.richert@th-koeln.de

Portraitfoto

Prof. Rolf Kruse

E-Mail: rolf.kruse@fh-erfurt.de

Portraitfoto

Dr. Heinrich Söbke

E-Mail: heinrich.soebke@uni-weimar.de

Portraitfoto

Matthias Weise

E-Mail: matthias.weise@uni-potsdam.de

Der Arbeitskreis “E-Assessment” befasst sich mit elektronischen Prüfungen im Hochschulkontext. Das schließt das gesamte Spektrum von Prüfungsformaten und -szenarien mit ein (beispielsweise ortsgebundene, mobile und Fernprüfungslösungen, zentrale und dezentrale Infrastrukturen, wissensbasierte und kompetenzorientierte Formate, diagnostische, formative und summative Szenarien). Thematische Schwerpunkte bilden technische Infrastrukturen, didaktische Szenarien, rechtliche Rahmenbedingungen und ethische Implikationen von E-Assessments.


Vision. In einem Netzwerk von & mit Expert*innen und Stakeholdern wollen wir für die Chancen und Herausforderungen neuer Prüfungsformen sensibilisieren. Unser Ziel ist, die Potentiale digitaler Prüfungen zu erschließen und im Sinne der Studierenden und einer bedarfsorientierten Prüfungskultur umzusetzen.

Motivation. Wir sind der Überzeugung, dass digitale Prüfungsformen neue Möglichkeiten für mehr Kompetenzorientierung, größere Lernendenzentrierung und eine höhere Flexibilität und Mobilität für Lernende & Lehrende eröffnen. Größere Freiräume für individuelle Beratung und qualitatives Feedback können zu mehr Chancengerechtigkeit, zusätzlicher Motivation und höherer Studierendenzufriedenheit beitragen.


Mission.

  • Entwicklung didaktischer Szenarien
    Gemeinsam möchten wir fach- und mediendidaktisch fundierte Prüfungsszenarien entwickeln, die verschiedene Lerndimensionen abbilden. Dabei setzen wir auch auf den didaktisch eingebetteten Einsatz von K.I. Durch Begleitung und Beratung von Lehrenden stellen wir den Mehrwert fundiert entwickelter Prüfungsszenarien für Lehrende und Lernende in den Fokus.
  • Aufbau eines Kompetenzclusters für digitale Prüfungen
    Wir bringen E-Prüfungsexpert*innen und Anwender* innen aus Hochschulen zusammen. Wir vernetzen Lernende & Lehrende mit Vertreter*innen lehrunterstützender Einheiten. Wir intensivieren den Dialog zwischen Rechenzentren, Rechtsdezernaten, E-Learning Services und Hochschuldidaktik. Wir laden Vertreter*innen aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft in den Austausch ein.
  • Technologien
    Zur Umsetzung digitaler Prüfungen sind technische Plattformen notwendig. Wir stellen für die unterschiedlichen Szenarien eine Übersicht technischer Lösungen und Best-Practices zusammen. Wir bringen uns aktiv in die Entwicklung neuer Technologien ein.

Der Arbeitskreis wurde am 06.04.2021 gegründet. Die konstituierende Sitzung der Gründungsmitglieder fand am 20.04.2021 statt. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Alle an der Thematik Interessierten sind herzlich zum Austausch eingeladen!

Sprecher*innen

Dr. Michael Striewe

Universität Duisburg-Essen

E-Mail: michael.striewe@paluno.uni-due.de

Bastian Küppers, M.Sc.

RWTH Aachen

E-Mail: kueppers@itc.rwth-aachen.de